Die Mountainbiker des MTV Schöningen hatten sich für diese Saison viel vorgenommen. Aber es kam
alles anders. Durch Corona fanden keine Wettbewerbe statt und der für Anfang September geplante Schöninger MTB Cup musste ebenfalls abgesagt werden. Das hielt das junge Team aber nicht davon ab, dass unter Corona Bedingungen mögliche zu tun. „Wir haben Vorsichtsmaßnahmen zu beachten, aber deswegen hören wir doch nicht mit dem Mountainbiken auf“, beschreibt der Trainer Hannes Greite die Situation. Bewegung an frischer Luft und in der Natur ist eine gute Beschäftigung in dieser Zeit. Zugleich bietet sie Neueinsteigern eine gute Gelegenheit den Sport kennen zu lernen.


Interessenten können sich zu den Trainingszeiten – Mittwochs um 18:00 Uhr am Elmhaus und
Samstags um 10:30 Uhr am Tetzelstein – das Training anschauen. Näheres erfahren Interessierte auch
über die Homepage www.mtb-im-elm.de.

Das Team setzt auf Zuwachs. Im Moment befinden sich zwei Teammitglieder in der Trainerausbildung, die sie in Kürze abschließen werden. „Dann können wir noch besser auf die
individuellen Anforderungen eingehen“, freut sich Abteilungsleiter Herbert Scheibe. Auch die Fahrradwerkstatt, die weit über die Vereinsgrenzen hinaus bekannt war, öffnet wieder. Unter der Leitung des Teammitglieds Denny Fahr und weiterer Unterstützer öffnet die Fahrradwerkstatt jeden ersten und dritten Donnerstag um 17:30 Uhr. Denny Fahr knüpft an das alte Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ an. „Dadurch sollen die jungen Radsportler mehr Verständnis für ihr
Sportgerät erhalten“, so Fahr.